Irrtümer und Trugschlüsse

Ad Hominem Info[de] Wer mich kennt, weiß, dass ich mich seit längerem mit einem Themenbereich beschäftige, den man im Englischen mit dem schönen Wort „fallacies“ umschreibt. Dieser Ausdruck umfasst einen weiten Bereich der Denkfehler, Fehlschlüsse und unfairen rhetorischen Mittel und hat eigentlich keine Entsprechung in der deutschen Sprache.

Ein Problem, dass sich aus der fehlenden sprachlichen Äquivalenz ergibt ist, dass es praktisch keine anschaulichen Ressourcen in deutscher Sprache gibt, die diesen Themenbereich sinnvoll darstellen. Im Englischen dagegen gibt es zahlreiche Bücher und auch Websites, die sich hiermit beschäftigen.

Selbst auf der deutschen Wikipedia sind viele der relevanten Themen entweder gar nicht vertreten, oder haben Artikel, die kaum für interessierte Laien geeignet sind. Abgesehen von anderen Problemen mit der deutschen Wikipedia, auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte.

Zeit also, etwas daran zu ändern. Voilá, mein Web-Site Projekt Ad Hominem Info.

Ich stehe hier noch ganz am Anfang und es wird wohl einige Zeit (eher Jahre als Monate!) dauern, bis alle dieser doch recht weiten und komplexen Themenbereiche angemessen abgedeckt ist. Immerhin: mit dem Themenbereich Logik bin ich bis auf weiteres erst einmal zufrieden. So in etwa sollen die anderen Bereiche am Ende auch aussehen.

Bis dahin lohnt es sich, öfters mal reinzuschauen. Und für die Kontaktaufnahme habe ich auch einen eigenen Twitter-Account – @AdHominemInfo – angelegt.

Viel Vergnügen damit …